Heizbänder - FLEXTAPE®


Die Heizbänder bestehen aus einem beheizten Teil und einem Kaltende an einem Ende des Heizbandes. Die Produktreihe Flextape kann mit unterschiedlichen Isolierungen und Optionen hergestellt werden.
Die Anwendungsbereiche der Flexelec Heizbänder sind in der Industrie für Maschinen oder Anlagen, die Frostschutz oder Temperaturerhaltung benötigen.
Als Hersteller bietet Flexelec eine breite Produktreihe mit PVC- oder Elastomer-Isolierung sowie Heizbänder mit Isolation aus Glasseide an.


custom img2    
Die Heizbänder des Typs RP, RP/T und RP/I werden hauptsächlich für den Frostschutz von Rohrleitungen eingesetzt, sie dienen aber auch der Temperaturerhaltung bis 60 °C. Die Isolation besteht aus temperaturbeständigem PVC, das extrem flexibel ist und daher den Einbau erleichtert.
mehr dazu
custom img2    
Die Heizbänder des Typs RS, RS/T und RS/I, werden hauptsächlich für Temperaturerhaltung bis 140 °C eingesetzt. Sie sind mit Silikonkautschuk vollkommen wasserdicht isoliert. Um die Lebensdauer dieser Heizelemente zu sichern, empfiehlt FLEXELEC den Einsatz eines Regelgeräts.
mehr dazu

 
custom img2    
Die Heizbänder des Typs RSV werden hauptsächlich in Elektromotoren eingesetzt, wo sie Kondensation verhindern. Dank ihres Glasseidengeflechts können sie direkt in den Tränkprozess einbezogen werden. Die Heizbänder des Typs RSV sind aufgrund des einseitigen Anschlusses leicht zu montieren und bieten durch den direkten Kontakt zum Stator optimalen Wärmetransfer.
mehr dazu
custom img2    
Die Glasseiden-Heizbänder des Typs RV und RV/I werden hauptsächlich in Labor und Industrie eingesetzt, wo schnelles Aufheizen auf hohe Temperaturen benötigt wird. Diese hochflexiblen Heizbänder sind nicht feuchtigkeitsgeschützt und dürfen daher nur in trockenen Räumen unter Berücksichtigung elektrischer Schutzmaßnahmen eingesetzt werden.
mehr dazu

 
custom img2    
Die Quarzseiden-Heizbänder des Typs RVR werden hauptsächlich in Labor und Industrie eingesetzt, wo eine hohe gebündelte Leistung benötigt oder mit hohen Temperaturen gearbeitet wird, denn das Quarzseiden-Material macht das Heizelement gegenüber Hitze bis zu 900 °C beständig.
mehr dazu

 

close